News

News

Reisebeschränkungen aufgrund der Pandemie führten die Schiffe der reichsten Menschen der Welt nach Kroatien

August, 20

Da einige europäische Länder erneut Beschränkungen einführten, um einen weiteren Durchbruch von Covid-19 zu vermeiden, haben Besitzer von Superjachten begonnen, einige ihrer traditionellen Liegeplätze aufzugeben, berichtet Bloomberg. Abgesehen von der Türkei, die reiche Jachtbesitzer als sicheren Hafen für Covid-19 betrachten, gehören Kroatien und Griechenland zu den sichersten Ländern und verzeichnen eine zunehmende Ankunft von Superjachten. Das größte Schiff derzeit in Kroatien ist die 163 Meter lange Jacht „Eclipse“ von Roman Abramovič, die viertlängste Jacht der Welt. Auch die 116 Meter lange Jacht „Ulysses“, die dem reichsten Mann Neuseelands, Graeme Hart, gehört, befindet sich derzeit an der kroatischen Küste, während auf der anderen Seite des Mittelmeers, insbesondere in Spanien, der größte Rückgang der Anzahl der Superjachten verzeichnet wurde. 

SHARE ON